Mein schönes Havelland
 

Brücke über den Sacrow-Paretz-Kanal

 

Am 30. 04. 2016 ist Männe über die neue Brücke gefahren

                                    und hat das monumentale Bauwerk im Foto festgehalten...

 


 

   einige "Brücken-Zahlen":

    - am 19.04.2016 Brücke B273 für 

     den Verkehr freigegeben  

    - die Brücke ist 90,90 m lang, 13,25 m breit

      Höhe der Bögen 15,87 m

    - 3 Jahre Bauzeit

    - Brücke soll 80 Jahre halten

    - Brückenbelag soll 30 Jahre halten

    - Kosten 10,7 Mio Euro




die Behelfsbrücke wird abgerissen


 

 Blick auf den Sacrow-Paretz-Kanal bei Marquardt

 andere Sicht auf den Kanal- wir stehen am Weg, der im obigen Bild rechts zu sehen ist. Am 1. Mai 2018 war es ziemlich kalt, es pfiff ein eisiger Wind - die "Wochenendler" bevorzugten die schützende Laube...

Ein einsamer Schwan befreundet sich mit Stockenten-Erpel... (klick auf das kleine Dreieck)

am Sacrow-Paretzer Kanal - Der Kanal wurde 1874/1875 gebaut, um den Schiffahrtsweg zwischen Sacrow und Paretz zu verkürzen. 1898 und 1920 wurde der Kanal verbreitert. In den 50er-Jahre wurde der Havelkanal gebaut. Dieser war ein "Umgehungsweg" , um Westberlin. Bei Niederneuendorf zweigt der Havelkanal ab und mündet bei Paretz in den Sacrow-Paretzer-Kanal.  Der Niederneuendorfer Kanal tangiert auch Falkensee

diese lustige Holzfigur auf einem "echten" Fahrrad trafen wir am Kanal

 


 

 

 

 

Am Sacrow-Paretzer-Kanal wird seit August 2017 gebaggert.  Ab  Höhe Uetz (Potsdam) bis zur Mündung in Höhe Paretz wird der Kanal auf eine Tiefe von 4 Metern ausgebaut, damit große Containerschiffe und Lastkähne den Kanal passieren können... (klick auf das Video)

 

 

nächste Seite:  Dörfer im Havelland