Mein schönes Havelland
 

Dörfer und Orte im Havelland


Das Havelland mit seinen idyllischen Dörfern, die gelassen in der Natur "ruhen", ziehen uns immer wieder an. Gaststätten, einfach und schlicht oder auch mit musealen Gegenständen aus dem ländlischen Leben von damals verschönert, laden mit liebenswürdiger Freundlichkeit zum Verweilen ein.

In diesen Gaststätten wird noch richtig am Herd gekocht, gebraten, gebacken - alles kommt frisch auf den Tisch. Produkte liefern die umliegenden kleinen landwirtschaftlichen Betriebe, die ihre Waren nicht in den Supermärkten anbieten oder nicht genommen werden, weil die Möhren z.B. nicht ganz so gerade gewachsen sind oder die Äpfel unterschiedliche Größen aufweisen...

Kartoffeln, Marmeladen und Honig, frisch geräucherter Fisch (gefangen in der Havel) kaufen wir auf dem Land.

Am Feldrain sammeln wir Sonnenblumenreste und Mais suchen wir auf den abgeernteten Feldern, denn auch unsere Wintervögel werden mit "Bio-Produkten" versorgt.


 welches "Dörfchen" möchtest du besuchen?

Schloss Ribbeck - Alte Brennerei - Waschhaus - Birnenfest

klick hier

Schönwalde im Glien

klick hier

Paaren im Glien und das MAFZ (Freizeitzentrum)

klick hier

Kuhhorst und Karolinenhof

klick hier

"Bienenfarm" - der Grasflugplatz Paulinenaue (Nauen) -  Flugshow mit Oldtimer Flugzeugen
klick hier

Wustermark

klick hier

Perwenitz und der Erlauer Posaunenchor klick hier

Gut Hesterberg

klick hier

Naturschutzpark Döberitzer Heide (Sielmannstiftung) klick hier

Neuruppin  klick hier

Kraniche in Linum klick hier

Grünefeld klick hier



nächste Seite: Landpartie